Über uns

Wir Landwirte und Bürger treten für den Erhalt des Gewannes Freiburg Dietenbach als Landwirtschaftsfläche, Kulturlandschaft und Naherholungsgebiet mit seinen Äckern, Wiesen und Wald ein. Wir sind strikt gegen eine Bebauung, die seitens der Stadt aktuell forciert und bejaht wird. Wir setzen uns ein für eine zukunftsfähige Stadt und Region Freiburg mit voller Erhaltung von Landwirtschaft, Wald, Wiesen, Kleingärten und Gartenbau und ohne „Bauen auf der Grünen Wiese“.

Unsere Beweggründe

In Freiburg & Regio fallen nach wie vor fast täglich landwirtschaftlicher Boden und Wald dem großen Flächenverbrauch für Bauen und Verkehrswege zum Opfer. Die regionale Landwirtschaft wird zwar von der Politik immer wieder öffentlich gewünscht, aber in Wirklichkeit durch Ausweisung ständig weiterer Flächen in der Existenz bedroht und letztlich unwiederbringlich zerstört.

In Freiburg Dietenbach will die Stadt ca. 169 Hektar an Äckern, Wald und Wiesen bebauen.

Die BI möchte das Thema Versiegelung und die Konsequenzen daraus zu den Bürgern tragen, es ist ein sehr wichtiges Umweltthema, welches uns in den nächsten Jahrzehnten noch sehr beschäftigen wird.

Wir möchten den Böden, den Wiesen und dem Wald mit unserer BI Pro Landwirtschaft eine Stimme geben – denn diese haben keine und sind auf uns Menschen zum Schutz und Erhalt angewiesen.

Flächenschutz ist Menschenschutz!