Bürgerentscheid Rettet Dietenbach am 24.02.2019: JA!

Die Webseite zum Bürgerentscheid: www.rettet-dietenbach.de

Sonntag 24.02.2019: Abschließend zu den letzten Wochen ein paar kurze Worte:

Danke an Alle – JA und NEIN Sager – die sich beteiligt haben an den vielen Veranstaltungen, Diskussionen, Film-Abenden, ob pro oder contra: unser Ziel, den massiven Flächenverbrauch in die Öffentlichkeit zu bringen, haben wir dank Eurem Interesse erreicht!
Das Thema ist im Fokus und wir sehen an vielen Rückmeldungen, dass viele Menschen verstanden haben, dass wir so wie in den letzten Jahrzehnten nicht mehr weitermachen dürfen, wenn wir auch den nachfolgenden Generation noch ein halbwegs gutes Leben auf unserer Erde ermöglichen wollen. Der Klimawandel holt uns ein, auch die aktuellen warmen Temperaturen und Ausbleiben von Regenfällen seit Wochen zeigt es wieder sehr deutlich.
Flächenversiegelung ist ein gravierender Treiber hin zur Heißzeit, denn unsere offene Flächen und Meere sind die größten CO2 Speicher der Erde.
Die vielen Alternativen im Bauen im Bestand entdecken und umsetzen- das müssen wir gemeinsam erreichen! Wir sind NIE gegen das Bauen, aber bitte mit Vernunft, Verstand und Verantwortung für unsere Erde.

Hier Gastbeiträge in der BZ von RegioBündis Mitgliedern:

Do, 14.02.19 BZ Gastbeitrag von Ekkehard Köllner, Landesnaturschutzverband

Die, 12.02.2019 BZ Gastbeitrag: Martin Linser, BI Pro Landwirtschaft

Die, 5.02.2019: BZ Gastbeitrag: Silke Grünewald  vom Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverband BLHV fragt, was nach Vauban, Rieselfeld und Dietenbach noch kommen soll. Sie sorgt sich um die Ackerflächen.

Mi, 30. Januar 2019: BZ-Gastbeitrag: Gabriel Hugoniot vom BUND ist gegen eine Bebauung des Dietenbach-Geländes. Er sieht den Bau von Dietenbach als „eine einfache Antwort auf ein sehr komplexes Problem: Dietenbach erfüllt wertvolle Funktionen für Natur und Mensch“.

 17.01.19 Baden TV Süd Bericht

16.01.2019  

Gestern informative und sehr gut besuchte Auftaktveranstaltung der BürgerAktion Rettet Dietenbach! Danke an alle Redner, Besucher und Unterstützer – insbesondere auch an unsere Gäste aus Erlangen, die uns über den dortigen erfolgreichen Bürgerentscheid informiert haben.
Wir machen weiter nach unserem Motto: 
33.746 mal JA zu Dietenbach!

Live aus dem Wahlkampf!

14.01.2019 Baden FM

12.01.2019 Aktuelles Video von Gartenleben Freiburg! Danke!

10.01.2019 SWR Aktuell, Henning Winter: „BÜRGERINITATIVE GEGEN BAUVORHABEN. Nein zum geplanten Freiburger Stadtteil Dietenbach“

9.01.2019: www.FRIMP.de,

das Freiburger Informations- und Meinungsportal zum Thema Dietenbach ist ab sofort online! Das Informations- und Meinungsportal soll uns Freiburgern ein ergänzendes Informationsangebot und ein Diskussionsforum bieten und ist 100 % kostenlos. Keine Registrierung nötig. Aufgrund der Aktualität startet das Portal mit dem Thema Dietenbach inkl. HRB Horben. Weitere für Freiburg wichtige Themen sollen folgen. Schaut vorbei und informiert euch!

02.01.2019 Alles Gute für Euch im Neuen Jahr!!!

Hier die ersten Termine im Januar…aktuell auch zu finden hier!

Dienstag 08.01.2019
19:30 Uhr, NABU-Freiburg zeigt den Film “Im Abseits von Green City” Treffpunkt Freiburg, Am Schwabentorring 2, 79098 Freiburg, Foyer
mit Autoren und Filmgespräch, Eintritt frei, Spenden erbeten

Dienstag 15.01.2019
19 Uhr, Interfraktioneller Wahlkampfauftakt der Befürworter der Dietenbachplanungen, Bürgerhaus Seepark

Mittwoch 16.01.2019
19.45 Uhr, Auftaktveranstaltung  der Aktion Rettet Dietenbach zum Bürgerentscheid, Katholische Akademie, Wintererstr. 1

Donnerstag 17.01.2019
18:30 Uhr, Film Im Abseits von Green City, mit Pro+Contra-Diskussion
Verfasste Studierendenschaft PH Freiburg, Kunzenweg 21
Eintritt frei, Spenden erbeten

Donnerstag 17.01.2019
19:30 Uhr, Rieselfeld, Glashaus, Maria-v.-Rudloff-Platz
BIV Rieselfeld lädt ein zur Diskussion DIETENBACH-BEBAUUNG – PRO & CONTRA – die Teilnehmer:
PRO: Prof. Dr. Rüdiger Engel, Leiter Projektgruppe Dietenbach
CONTRA: Manfred Kröber, Vertrauensperson der Aktion “Rettet Dietenbach”
Modereration: Harald Kiefer

Dienstag 22.01.2019
19 Uhr, Zweite Bürgerinfo zu “Dietenbach” der Stadt Freiburg, Paulussaal

Donnerstag 24.01.2019
19 Uhr, Infoveranstaltung, Gemeindesaal Auferstehungskirche, Kappler Str. 25

Donnerstag 24.01.2019
19:15 Uhr, Film Im Abseits von Green City, mit Filmgespräch
ECOtrinova e. V. und RegioBündnis, Wannerstr. 33
Eintrtt frei, Spenden erbeten

Donnerstag 31.01.2019
19:30 Uhr, Vortrag+Podium zu “Anders Bauen und Wohnen” (Baukritiker Daniel Fuhrhop aus Oldenburg), Uni Freiburg, KG 1, HS 1015

*************************************************************

24.12.2018: „Das Dietenbach Unser“

Dietenbach unser,
der Du bist unser Ackerland.
Geheiligt werde Dein Name,
Dein Segen komme,
Dein Schutz geschehe,
wie für morgen, so auch für übermorgen !
Unser tägliches Brot gib uns heute
und vergib uns unsere Gier,
wie auch wir vergeben unseren Politikern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Größenwahn.
Denn Dein ist die Ernte
und die Tierwelt und der Klimaschutz,
in Ewigkeit,

Amen.

23.12.2018: Aktuelles Rettet Dietenbach Video, gerne teilen!!

 

Unser Dietenbach-Kalender 2019 ist wunderschön geworden! Zu bestellen gegen freiwillige Spende per mail: oder persönlich an einem der kommenden Advent-Samstage von 11-16 Uhr (wetterabhängig) auf dem Platz der alten Synagoge. Auch im Buchhandel und CopyMan (Rempartstr. 11) gibt es ihn gegen eine Spende von 10 €. Nach Abzug der Herstellungskosten geht der Erlös in unsere Spendenkasse für Material – vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Weihnachtsgeschenk für Dietenbach Freunde gesucht? Wie wäre es mit dem Dietenbach-Film „Im Abseits von Green City“? Zu bstellen für 20,00 € inkl. Versand direkt beim Filmemacher Herrn Bodo Kaiser  .

1.12.2018: Manfred  Kröber, Vertrauensperson Bürgerbegehren, spricht beim Samstagsforum von Ecotrinova. Mehr hier oder unter  dem Punkt „Abseits von Green City“ Dietenbach Film/ Aktionen.

16.11.2018: „Rettet den Regenwald e.V.“ hilft unserer Aktion Rettet Dietenbach mit Online Petition!

Vielen Dank an „Rettet den Regenwald e.V.“ –  das ist eine tolle Hilfe und Möglichkeit, unsere Aktion bekannter zu machen und deutschlandweit Unterstützer zu finden!

Liebe Unterstützer, bitte hier unterschreiben und auch an Andere weiterleiten! Danke!

TV Südbaden, 9.11.2018: Der harte Kampf um Dietenbach 

BZ, Mi, 31. Oktober 2018, Simone Lutz: Mehr als 12.500 Unterschriften: Bürgerentscheid zu Dietenbach kommt

Montag, 29.10.2018: Guckt mal unter News im Blog, SEM Erlangen durch Bürgerentscheid vorerst gestoppt! Und auch in Langenargen gab es einen erfolgreichen Bürgerentscheid für den Erhalt von Grünflächen. Freiburg Hopp Auf…

Freitag, 26.10.2018 23 Uhr 59: über 17.500 Unterschriften der Stadt abgegeben! Wir -Ihr -habt es geschafft! DANKE!! Der Bürgerentscheid wird kommen und damit die Chance auf eine breite, hoffentlich seitens der Stadt nun ehrliche Diskussion mit reellen Zahlen und keiner Augenauswischerei mehr! Wir sind gespannt…

Gestern Abend vor dem Rathaus kamen noch viele Menschen „last minute“ mit ihren Unterschriften und haben gleich bei Kürbissuppe, Neuem Süßen, Sekt, Wein und Kuchen und anderen Leckereien mitgefeiert!

BZ, Frau Simone Lutz, 26.10.2018: „Bürgerentscheid zu Dietenbach kommt – nun müssen die Freiburger abstimmen

(liebe Frau Lutz : wir DÜRFEN abstimmen…nicht müssen…)

Diese Woche Freitag ist Ende der Sammelaktion! Wir sind täglich von 10-13 Uhr (Freitag bis 18 Uhr) am Platz der Alten Synagoge, kommt noch schnell vorbei zum Unterschreiben und Liste abgeben!

Fristende Abgabe von Unterschriften Freitag 26.10. um 23:59 Uhr am Briefkasten vor dem Rathaus im Stühlinger: wir machen dort Nachtwache von 19-24 Uhr ! Freuen uns auf Euch!!

Gestern (Dienstag) wurden insgesamt nun 11tds U an die Stadt übergeben:

Liebe Sammler*innen, wir können es schaffen, gebt alles!!!

25.10.2018 Last Minute Infos in der BZ, Uwe Mauch – bitte auch die  Online Kommentare lesen! Allein auf dem Artikel-Foto sehe ich wenigstens auf der Hälfte der Fläche übrigens Grünland…von wegen Maisbrille??

23.10.2018: …lest mal im News Blog hier auf unserer Webseite den kritischen Gastbeitrag von Anton Behringer!

21.10.2018 Interview mit Vertrauensperson Ulrich Glaubitz in Der Sonntag

Wir brauchen unsere Böden zum Überleben! Darum jetzt: Dietenbach retten und Bürgerbegehren unterschreiben! Am 27.10. ist es zu spät.

Sa, 20.10.2018 13.30 landwirtschaftliche Führung durch Dietenbach! Näheres unter News im Blog und unter Aktionen.

15.10.2018 Neues „Rettet Dietenbach“ Youtube Video: bitte teilen und an alle eure Bekannte weiterleiten!

10.10.2018: Tolles kleines Video über das Bürgerbegehren
und Dietenbach von Gartenleben e.V. DANKE!! Bitte weiter verbreiten!

10.10.2018: TV Südbaden: Architektenwettbewerb und der Aufschüttungswall, Mitschnitt vom 8.10.2018

9.10.2018 Hier ein Überblick, wo Sie Unterschriftenlisten abgeben können.

BIZ Rieselfeld

BIZ Rieselfeld über den 3 m Wall

BZ 8.10.2018, Claudia Förster

BZ 6.10.18, Uwe Mauch: „Wie klimaneutral wird Dietenbach“? Bitte auch online Kommentar von Anton Behringer lesen…

MEGA Samstag 6.10.: von 10 -18 Uhr hat das Bürgerbegehren „Rettet Dietenbach“ einen Stand auf dem Platz der Alten Synagoge – Gelegenheit zum Unterschreiben und Diskutieren!
Sie sind herzlich eingeladen!

Mehr zum Bürgerbegehren unter www.rettet-dietenbach.de

Die ersten Unterschriften wurden übergeben! Bleibt dran am Unterschreiben und Sammeln, das Bürgerbegehren braucht weiterhin Eure Unterstützung!

BZ 27.09.2018, Uwe Mauch

PS: Zur CDU: bitte auch die Online Kommentare lesen…und

hier unsere Gedanken dazu:

Egoismus: wie kann man dem Aktionsbündnis Bürgerentscheid Dietenbach Egoismus vorwerfen wenn man selbst egoistisch die direkt neben St. Georgen liegenden Grünflächen „St. Georgen West“ schützen möchte? Gibt es da unter den CDU’lern in St. Georgen gar Eigentümer, die am Verkauf der Grundstücke gut verdienen wollen?

Zu den ad acta gelegten Bauplänen St. Georgen West: der Regionalverband Südlicher Oberrhein und das Regierungspräsidium haben den regionalen Grünzug durch St. Georgen West im Regionalplan bestätigt, dh hier ist definitiv keine Bebauung ohne Trickserei mehr möglich. Will man bewusst Ängste in St. Georgen schüren?

Unsozial? ALLE Mieter Freiburgs werden durch Dietenbach höhere Mieten zu verkraften haben durch den Mietpreisspiegel (Neuvermietungen!). Vor 2025 entsteht in Dietenbach kein Wohnraum, dh um schnell Wohnraum zu bauen müssen innerstädtische Möglichkeiten jetzt sofort voll ausgeschöpft werden.

Was gut ist: die CDU St. Georgen hat den St. Georgenern NICHTS vorzuschreiben, denn die können nämlich selbst denken und entscheiden!

Und hier noch praktische Infos zum Bürgerbegehren:
 
Email-Adresse:
Unterschriftenformular (ab 16; nur wahlberechtigte Freiburger)
 
Kontaktstelle in der Stadt: ab dem 11.9. wird Ihnen jeden Dienstag ein Mitglied der Aktion in der Zeit von17:00-18:45 Uhr im „Treffpunkt Freiburg“ zur Verfügung stehen: Schwabentorring 2, 79098 Freiburg i. Br., Tel. 0761 7678511
 
Aktiventreffen der Aktion finden ab dem 18.09. immer dienstags in der Zeit von 19:00 – 21:00 Uhr statt im „Treffpunkt Freiburg“ Schwabentorring 2, 79098 Freiburg i. Br.
 
Telefonkontakt tägl. in der Zeit von 9:00-10:00 Uhr bei Manfred Kröber. Tel. 0761-4786619
11.09.2018: Gestern war der der Startschuß für das Bürgerbegehren „Rettet Dietenbach!“ Es ist DIE einmalige Chance, aktiv bei dieser grundsätzlichen Entscheidung ja/nein zu einem Mega-Stadtteil auf der grünen Wiese mit zu machen. Bitte nutzt diese Chance und helft mit beim Sammeln von benötigten ca. 12.000 Unterschriften für ein Bürgerbegehren. Der Bürgerentscheid könnte dann gemeinsam mit den Kommunalwahlen Mai 2019 sein. Mehr Infos gibt es unter www.rettet-dietenbach.de;

Die Unterschriftenliste könnt Ihr hier runterladen (auch nur einzelne Unterschriften sind wertvoll, es muss nicht immer das gesamte Blatt voll sein…!):

DANKE!!!

Hier die Pressemitteilung.